Synthesizermodul - Comparator

 

Das Komperator-Modul ist ein sehr nützliches Modul, mit einem GATE-Signal und einem Analogen-Signal können andere Geräte gesteuert werden. Grundsätzlich wird eine Modulations-Quelle (LFO, Rauschgenerator usw.) am Eingabe A angeschlossen. Solange die Eingangsspannung kleiner als die Spannungsschwelle am Potentiometer THRESHOLD A (über - 8V bis +8 V -Bereich) eingestellt ist, bleibt die GATE OUT Spannung niedrig (0 V) und solange die Eingangsspannung höher ist als der Schwellenwert bleibt die GATE OUT Spannung hoch (5V) und die LED leuchtet. Es gibt zwei weitere Ausgänge EIN und AUS TRIG. An diesen Ausgängen wird mit 2ms getriggert, jedes und Mal wenn die Eingangsspannung die Threshold Spannung kreuzt . Ein 2 ms Puls an ON TRIG wird angezeigt, wenn die Eingangsspannung höher als die Schwelle ist. Es wird auch bei einem Impuls von 2ms OFF TRIG angezeigt, wenn die Eingangsspannung kleiner als die Schwelle ist.
 

Der zweite Komparator hat eine weiterer Eingang: CV Schaltpunkt . Diese CV macht es möglich, den Schwellenwert mit einem externen Modul zu steuern. Wenn kein Stecker in dem CV-Eingang eingefügt wird, wirkt die CV Threschold B den gleichen Wert wie im Abschnitt A haben, aber über einen Bereich von 0 V bis +8 V.