Synthesizermodul - ADSR

 

Das ADSR-Modul stellt eine Steuerspannung zur Verfügung, es ist in vier Gruppen unterteilt. Die Spannung wird für das Anschwingen, Abfallen, Halten und ausschwingen vom Ton verwendet. Meistens wird dieses Modul für die Steuerung vom VCF-Modul verwendet. Wie üblich ist es nicht auf diese zwei Anwendungen beschränkt sondern kann auf vielen andere Module zur Steuereung verwendet werden.

Dieses Modul verfügt über eine GATE-Eingang. Das Gate-Signal bestimmt den Beginn und die Dauer des Hüllkurvensignals. Vier Parameter können über Potentiometer eingestellt werden:

Anschwingdauer (Attack): 1ms bis 1s (Short-Option) von 5 ms bis 10 s (long-Option)
Halten (Decay): 1ms bis 1s (Short-Option) von 5 ms bis 10 s (long-Option)
Halten (Sustain: 0 bis 10 V
Ausschwingen (Release): 1ms bis 1s (Short-Option) von 5 ms bis 10 s (long-Option)

Das direkte ADSR-Signal ist an einem Ausgang im Bereich 0 bis 10 V und das invertierte ADSR-Signal auf einem zweiten Ausgang entweder innerhalb von 0 bis -10 V Bereich oder 10V auf 0V Bereich zur Verfügung.

Ein Druckknopf um eine direkte GATE-Signal manuell zu erzeugen ist vorhanden. Die Intensität des Ausgangssignals wird mit Hilfe einer einfachen LED angezeigt.

Die Stromaufnahme des Moduls ist eher gering: 10mA + 15V Schiene, 3,6 mA -15 V Schiene.
Das Modul kann mit + 15V / 0V / 15V oder ohne Modifikation mit +12V / 0V / 12V- Netzteil betrieben werden. Jedoch sind die Ausgangspegel etwas niedriger (etwa 8 V statt 10 V)

Das Moduls ist ziemlich einfach aufgebaut und benötigt sehr viele gemeinsame Komponenten.

 

 
Funktion:
 
T1 und T2 arbeiten als Schmitt-Trigger und ermöglicht jedes Eingangssignal als ein geeignetes GATE-Signal. D1 schützt die Schaltung vor negativen Spannungen. Die Triggerschwelle ist 2V. Dioden D2 bis D4 werden verwendet, um die Ladung zu versenden und Entladestrom des Zeitkapazität C7 / C8 (10 uF / 35V Tantal) durch die Potentiometer P1, P2 und P4. Der 7555-Chip (IC1) ist als monostabilen Zeitgeber verdrahtet. Eine OPA (TL074) wird verwendet, um die Haltespannung zu puffern und vermeidet Interferenzen mit dem Zerfall Einstellungen (sonst wird die Abklingzeit von dem Sustain-Pegel beeinflusst. Zwei OPAs weden als einfacher Spannungsfolger und einen Spannungswechselrichter verwendet. Die vierte OPA treiben die Kontroll-LED.